Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.

04.02.2020 - Weinbau

Hans Willi Knodel nimmt gemeinsam mit seiner Frau Inge die Goldene Ehrennadel des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau entgegen.

Knodel mit Goldener Ehrennadel ausgezeichnet

Bad Kreuznach. Hans Willi Knodel wurde auf der Agrartagung des Bauern- und Winzerverbandes an Nahe und Glan und des Weinbauverbandes der Nahe mit der Golden Ehrennadel des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau (BWV) ausgezeichnet. Der Präsident des BWV, Michael Horper, überreichte Urkunde und Ehrennadel vor mehr als 250 Besuchern in der Aula des DLR in Bad Kreuznach.

Hans Willi Knodel (68) ist Winzermeister und staatlich geprüfter Techniker für Landbau. Seit drei Jahrzehnten setzt er sich immer und überall für den Berufsstand ein. Im Jahre 1986 erlitt er einen schweren Verkehrsunfall, der auch zum Verlust seines Augenlichtes führte. Unermüdlich wird er von seiner Frau Inge unterstützt. Die außergewöhnlichen Leistungen der beiden hob Präsident Horper besonders hervor. Hans Willi Knodel wurde 1993 Vizepräsident im Weinbauverband der Nahe, übernahm 1999 den Vorsitz des Landwirtschaftsausschusses des BWV an Nahe und Glan. Seit 2004 erfolgte seine Wahl zum stellvertretenden Kreisvorsitzenden, von 2005 bis 2010 war er Mitglied des BWV-Präsidiums in Koblenz. Seit 2010 ist er Vorsitzender im Weinbauausschuss des Gesamtverbandes. Hervorzuheben sind seine Aktivitäten als Vorsitzender des Landesverbandes landwirtschaftlicher Fachbildung sowie des Maschinenrings Rheinhessen-Nahe und Vorsitzender des Bundes staatlich geprüfter Techniker, Bad Kreuznach. Er war lange Zeit Mitglied in Gremien der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz sowie der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung.

Im vergangenen Jahr konnte er aus Altersgründen nicht mehr zum Vizepräsidenten des Weinbauverbandes der Nahe wiedergewählt werden. Er wurde zum Ehrenmitglied des Verbandes ernannt. Präsident Michael Horper würdigte Hans-Willi Knodel als außergewöhnlichen Menschen und sein großartiges Engagement für die Bauern und Winzer an Nahe und Glan. Seine Leistungen werden weit über die Verbandsgremien hinaus anerkannt und von den Bauern- und Winzerfamilien geschätzt.