Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.

08.09.2018 - Trockenheit

Was Landwirte, die unter Dürre leiden, wissen sollten

Koblenz. Viele Informationen über die Auswirkungen der Dürre und Beratungsempfehlungen stehen den Betrieben hier zur Verfügung:

a

Futternutzung von Zwischenfrüchten

Aufgrund der anhaltenden Trockenperiode und der damit verbunden Futterknappheit plant die Bundesregierung, ökologische Vorrangflächen mit Zwischenfrüchten für die Beweidung mit Tieren oder durch Schnittnutzung für Futterzwecke zuzulassen.

Informationen über die Nutzung von Zwischenfrüchten

a

Grünlandschäden durch Trockenheit - Beratungsempfehlungen

Vielerorts ist seit Wochen nicht nur das Wachstum auf dem Grünland zum Erliegen gekommen ist, insbesondere bei extremen Niederschlagsdefiziten sowie auf sandigen und flachgründigen Standorten kann das Grünland Trockenschäden aufweisen.

Hier finden Sie die Beratungsempfehlungen

a

Ausnahmegenehmigung für Vorrangflächen zur Futternutzung

Landwirtschaftsminister Wissing hat den Landwirten genehmigt, brachliegende Ackerflächen in vielen Regionen in Rheinland-Pfalz zur Beweidung oder zur Futterwerbung zu nutzen.

Information über die Ausnahmegenehmigung zur Futternutzung

a

Antrag auf befristete Zulassung der Verwertung konv. Futtermittel bei Raufutterfressern

Bei Futterknappheit kann die Ernährung der Tiere mit ökologisch erzeugten Futtermitteln nicht in jedem Fall gesichert werden. Hierfür gibt es die Möglichkeit der Nutzung einer Ausnahmegenehmigung.

Antrag auf befristete Zulassung konv. Futtermittel

a

N-Düngebedarfsermittlung im Ackerbau in der zweiten Jahreshälfte

Das Merkblatt informiert über N-Düngung, auch mit Wirtschaftsdüngern, in der zweiten Jahreshälfte. Es gilt bis auf weiteres.

Merkblatt über die Düngebedarfsermittlung im zweiten Halbjahr

a

QS: Auch bei bei Notsituation Einsatz von Maissilage prüfen

Aufgrund der Dürre kommt es zu Engpässen bei der Beschaffung von Futtermitteln. QS weist die Systempartner darauf hin, dass Siliermittel für Biogasanlagen im Einzelfall nicht als Futtermittel geeignet sind.

Presseartikel über QS - Einsatz von Maissilage in Notsituation prüfen

a

Was wünscht sich eine Kuh von einer guten Maissilage?

Eine gute Maissilage ist gut vergoren und unverdorben. Solche Silagen sind lagerstabil und werden von Kühen gerne gefressen. Eine hohe Futteraufnahme ist immer Voraussetzung für hohe Leistungen und eine gute Tiergesundheit.

Informationsblatt über hochwertige Maissilagen

a

Liquiditätsdarlehen für dürre- oder unwettergeschädigte landwirtschaftliche Betriebe

Die landwirtschaftliche Rentenbank bietet Darlehen zur Liquiditätssicherung für landwirtschaftliche Betriebe an, die durch Trockenheit oder Unwetter in Mitleidenschaft geraten sind.

Presseinformation über Liquiditätsdarlehen der landwirtschaftlichen Rentenbank

a